INTENTION

spohr-publishers

€7.00 

Share:

Abū Ḥāmid Muḥammad al-Ghazālī

Intention, reine Absicht und Wahrhaftigkeit

Kitâb an-niyyah wa l-ikhlâṣ wa ṣ-ṣidq

Das 37. Buch der Iḥyâ’ ‘ulûm ad-dîn
übersetzt und kommentiert von Hans Bauer

144 Seiten 
ISBN 978-9963-40-049-2

Ladenpreis: 14,00 Euro inkl. MwSt 

AUS DEM VORWORT DES VERLAGES

Mit dem vorliegenden Titel wollen wir die Reihe der Herausgabe jener „Wiederbelebung der Religionswissenschaften“ – Ihyâ’ ‘ulûm ad-dîn –, des 40 Bücher umfassenden Hauptwerks Abû Hâmid Muham-mad al-Ghazâlîs fortsetzen, das seit 900 Jahren zu den wichtigsten Werken der islamischen Tradition zählt und sich wie kein zweites unter den Muslimen auf der ganzen Welt größter Wertschätzung erfreut.

Das Buch über „Intention, reine Absicht und Wahrhaftigkeit“ (kitâb an-niyyah wa l-ikhlâs wa s-sidq), ein strahlender Stern am Himmel des literarischen Erbes der Menschheit im allgemeinen und des der Muslime im besonderen, rückt die Grundfragen dessen in den Blick, was eine Handlung zu einer guten macht, durch welches seiner Momente sie vom Herrn der Universen akzeptiert, ja geliebt wird und was es ist, wodurch wir als Handelnde zu wahren Menschen werden, mit einer Ehre bekleidet, die von den Himmeln kommt.

Gute tausend Jahre bevor der deutsche Philosoph Immanuel Kant mit dem guten Willen die Absicht als das wesentliche Kriterium der Moralität einer Handlung erkannte, war dieses alles-entscheidende Prinzip jeden Tuns und (intendierten) Lassens von Sayyidunā Muḥammad ﷺ, dem Propheten des Islams, der Menschheit verkündet worden.

Er berichtet beispielsweise (vgl. u. S. 26), daß, wenn die Engel dem Herrn der Welten Berichte über gute Werke eines Menschen auf versiegelten Blättern vorlegen, dieser oftmals sagt: „Werft dieses Blatt weg, denn er hat mit dem, was darauf steht, nicht mein Antlitz gesucht.“ Und Er befiehlt: „Schreibt für ihn das und das an, schreibt für ihn das und das an!“ Ihrem Einwand: „Aber, o Herr, er hat ja von dem gar nichts getan.“ tritt Er mit den Worten entgegen: „Aber er hat es gewollt“. Und wenn der Prophet, auf dem der Friede sei, angesichts dessen, daß zwei voller Haß gegeneinander mit dem Schwerte kämpfen und einer den anderen tötet, seinen Leuten erklärt, daß auf beide das Höllenfeuer warte, und den Widerspruch eines Gefährten, „Aber der eine hat doch den anderen nicht getötet“ mit den Worten quittiert, „aber er hat es gewollt“, dann wirft das ein Schlaglicht auf eine Einsicht, deren umwerfende Klarheit uns bis heute belehrt und bewegt.

Imam Ghazâlî hat mit vorliegendem Werk das vom Propheten hinterlassene Erbe zu einer Form zusammengebracht, die es für jeden Muslim und jene, die von einer entscheidenden Grundfrage unserer Existenz berührt wurden, und alle wahren Philosophen nicht bloß zu einer unverzichtbaren Lektüre macht, sondern, weit mehr, die Sehnsucht nach dem erweckt und befördert, das uns in diesem und jenem Leben unser Glück erlangen läßt.

Siehe auch die erweiterte Titelei mit Inhaltsverzeichnis und dem Vorwort des Verlages.

Siehe auch Leseprobe: Kap. I. Die Vortrefflichkeit der Intention:

Stay in Touch

Call Us

We'd love to here from you. Call us on 0035799271507 and we'll be happy to answer any questions you have.

Latest Posts

  • Salim´s Newsletter – Anniversary Celebration Shaykh Nâẓim Efendi ق

    Salim´s Newsletter – Anniversary Celebration Shaykh Nâẓim Efendi ق read more

  • Salims Rundbrief April 2017

    DIE BEDEUTUNG DER SUNNA   read more

  • NEW TITLES AVAILABLE

    As-salâmu alaykum,Dear friends of Spohr Publishers,We wish to inform you that there are three new English titles available at Spohr Publishers. They are presently in production and will be ready to leave our Hungarian printer November 30, insha’ Allah. The first item is... read more

  • NEW TITLES AVAILABLE

    As-salâmu alaykum,Dear friends of Spohr Publishers,We wish to inform you that there are three new English titles available at Spohr Publishers. They are presently in production and will be ready to leave our Hungarian printer November 30, insha’ Allah. The first item is... read more

  • Die Angst der Christen vor dem Zeugnis des Apostels

    Die Christen haben Angst vor dem Zeugnis des Apostels Barnabas, auf dem der Friede sei, weil, wenn es wahr ist, was er sagt, daß nämlich nicht Jesus, sondern Judas Ischariot gekreuzigt wurde, das ganze neue Christentum in sich zusammenfällt.  ... read more

  • Die kostbare Perle - Imâm Ghazâlîs wiederentdecktes Meisterwerk

       “Die kostbare Perle im Wissen des Jenseits” (ad-dûrat ul-fâkhira fi kashfi ‘ulûm al-âkhira) von Imâm al- Ghazâlî gehört zu den Werken der Weltliteratur, und es enthüllt das Wissen vom Weg der menschlichen Seele nach dem Tod in Schilderungen erstaunlicher,... read more