Geschichten aus Marrakesch

spohr-publishers

€5.00 

Share:

Geert-Ulrich Mutzenbecher

Geschichten aus Marrakesch

 128 Seiten 

Paperback 
ISBN 978-9963-40-118-5 

Geschichten aus Marrakesch. Es sind spannende, belehrende, berührende Geschichten, kleine Lehrstücke purer Weisheit aus der bunten Welt des maghribinischen "Orients" von einem Deutschen, einem Hanseaten, erfrischend erzählt. 

VORWORT: „Die arabische Gabe des Erzählens hat auch der westlichen Welt literarische Kostbarkeiten geschenkt, um nur die Geschichten aus „Tausend und einer Nacht“ zu erwähnen. Durch Zufall kam ich eines Tages in ein kleines Restaurant, das von einem gebürtigen Marokkaner geführt wird. Es war noch keine Mittagszeit. Diesem Umstand verdanke ich, daß ich mich längere Zeit mit dem Inhaber, Mokhtar, unterhalten konnte. Ihn interessierte, daß ich Schriftsteller bin – mich interessierte seine Lebensgeschichte. Schnell ergab sich, daß wir uns gut verstanden. Das führte dazu, daß ich mehrmals in der Woche bei ihm einkehre. Durch ihn erfuhr ich, daß die Gabe, Geschichten zu erzählen, ungebrochen in der arabischen Welt erhalten geblieben ist. Mokhtar erzählte sie mir und erklärte dazu: „Alle Geschichten verdanke ich dem Wissen des von mir verehrten Maulana Sheikh Nazim. Er gehört zu der Kette der Naqschibandi Meister, die ununterbrochen bis zu dem Propheten Mohammed zurückreicht. In dieser sind ihm 39 Großscheichs vorangegangen.“ Für ihn als gläubigen Moslem ist natürlich der Islam die Quelle seiner Berichte. Das soll aber nicht über deren weitreichende Bedeutung täuschen, denn die erzählten Weisheiten und Beobachtungen sprechen jeden Menschen an, gleichgültig, welcher Nation oder welchem Glauben er angehört. Ein friedvolles Zusammenleben der Menschen kann es aber nur geben, wenn wir bereit sind, uns an die für alle gültigen moralischen Grundsätze zu halten.“

LESEPROBE"Die gekaufte Hölle" und "Der Apfel und die Ehrlichkeit"

AUTOR: Geert-Ulrich Mutzenbecher, Jahrgang 1922, Nachfahre einer Hamburger Senatorenfamilie, deren kaufmännisches, soziales, künstlerisches und politisches Wirken seit Mitte des 17. Jahrhunderts weit über die Grenzen der Hansestadt hinausging. Er wuchs in Danzig, Buenos Aires und Hamburg auf. Schulzeit in den Hermann-Lietz-Landerziehungsheimen in Thüringen und Fulda, dann Arbeitsdienst, Rußlandfeldzug und englische Internierung. Nach dem Krieg: Lehre als Textilkaufmann, später Versicherungskaufmann und als solcher seit über drei Jahrzehnten im Fernen Osten, Australasien und Afrika auf Reisen. Geert-Ulrich Mutzenbecher schreibt Gedichte, Kurzgeschichten und Erzählungen. – Der Autor verstarb im ehrenvollen Alter von 93 Jahren am 25. Februar 2015 – möge der allmächtige Schöpfer seiner Seele gnädig sein und ihm Frieden schenken.

 

Buchbesprechung: Natascha Stevenson bringt uns durch ihre erfrischende Rezension jene Geschichtensammlung nahe, in dem „die besten Geschichten aus Marrakesch für uns zusammengetragen und festgehalten“ wurden – „ein weiterer Schatz weiser und exotischer Erzählungen“. Hier:

Stay in Touch

Call Us

We'd love to here from you. Call us on 0035799271507 and we'll be happy to answer any questions you have.

Latest Posts

  • Salim´s Newsletter – Anniversary Celebration Shaykh Nâẓim Efendi ق

    Salim´s Newsletter – Anniversary Celebration Shaykh Nâẓim Efendi ق read more

  • Salims Rundbrief April 2017

    DIE BEDEUTUNG DER SUNNA   read more

  • NEW TITLES AVAILABLE

    As-salâmu alaykum,Dear friends of Spohr Publishers,We wish to inform you that there are three new English titles available at Spohr Publishers. They are presently in production and will be ready to leave our Hungarian printer November 30, insha’ Allah. The first item is... read more

  • NEW TITLES AVAILABLE

    As-salâmu alaykum,Dear friends of Spohr Publishers,We wish to inform you that there are three new English titles available at Spohr Publishers. They are presently in production and will be ready to leave our Hungarian printer November 30, insha’ Allah. The first item is... read more

  • Die Angst der Christen vor dem Zeugnis des Apostels

    Die Christen haben Angst vor dem Zeugnis des Apostels Barnabas, auf dem der Friede sei, weil, wenn es wahr ist, was er sagt, daß nämlich nicht Jesus, sondern Judas Ischariot gekreuzigt wurde, das ganze neue Christentum in sich zusammenfällt.  ... read more

  • Die kostbare Perle - Imâm Ghazâlîs wiederentdecktes Meisterwerk

       “Die kostbare Perle im Wissen des Jenseits” (ad-dûrat ul-fâkhira fi kashfi ‘ulûm al-âkhira) von Imâm al- Ghazâlî gehört zu den Werken der Weltliteratur, und es enthüllt das Wissen vom Weg der menschlichen Seele nach dem Tod in Schilderungen erstaunlicher,... read more